Logo

RF-TIMELINEAm 5. Juni des Jahres 2362 TZ (terranische Zeitrechnung) war das Ende des Planeten Erde gekommen. Ohne Vorwarnung tauchte die gewaltige Flotte der Jozianer auf und löschte die Kultur der Terraner und die Leben von rund zwölf Milliarden Seelen in wenigen Stunden aus. Zurück ließen sie einen glühenden Planeten, auf dem kein Leben mehr möglich war. Nur wenigen Terranern gelang die rechtzeitige Flucht, viel zu überraschend war der Angriff dieser gefürchteten Spezies erfolgt. Die einzigen Überlebenden verteilten sich quer durch das All sowie auf den überlebenden Marskolonien, denen die Jozianer zu ihrem Glück weitaus weniger Beachtung schenkten…

Info

Rick Future
 

Seines Zeichens Kommandant der Eric, eines alten, terranischen Frachtschiffs, ist Rick Future ein rastloser Sternentrotter, auf der Suche nach Wundern und Abenteuern, die die Galaxis für ihn bereit hält. Er ist ein hervorragender Taktiker, ein exzellenter Schütze – und würde für seine Freunde bis ans Ende des Universums gehen. Kurz vor dem Untergang der Erde geboren, verbrachte Rick einen Großteil seines Lebens als Waise auf dem Mars, wo er in den Slums von Trillidos aufwuchs. Mit Anfang zwanzig verließ er den roten Planeten, um sich die Milchstraße anzusehen. Doch der Trip war nur von kurzer Dauer, bald geriet er in die Hände der menschenfeindlichen Izlaaks und verbüßte eine lange Haftstrafe auf dem gefürchteten Gefängnisschiff Replika 4. Hier lernte er auch den Golwonen Hubert kennen. Gemeinsam gelang ihnen die Flucht, seitdem sind sie beste Freunde. Wenn sie nicht gerade ihre Kasse als Schmuggler aufbessern, arbeiten sie als Freelancer für den Intergalaktischen Sicherheitsdienst. Der Job führt sie oft in lebensgefährliche Situationen, von einem Sektor der Galaxis zum anderen, doch Rick genießt den Adrenalinschub. Und er hat die Hoffnung noch nicht aufgegeben, bei seinen Reisen Hinweise auf den Verbleib seines Vaters zu finden, den er seit dem Untergang der Erde nicht mehr gesehen hat. Rick weiß nicht, ob er noch lebt oder nicht – nur, dass wichtige Teile seiner eigenen Vergangenheit auch für ihn im Verborgenen liegen.

Rick Future wird gesprochen von Sven Matthias.


 

Ursprünglich von ihrem Schöpfer Bran Jasra unter den Namen „Modell EV-A 2“ geschaffen und von Rick Future liebevoll „Evi“ genannt, ist sie alles andere als eine gewöhnliche Androidin. Sie besitzt ein eigenes Bewusstsein – und kann mitunter ziemlich störrisch sein. Nachdem Rick sie als Bordroboter auf dem berühmt-berüchtigen Schwarzmarkt von Kantos gekauft hatte, wurde Evi schnell ein gleichberechtigtes Mitglied seiner Crew: Sie ist hochintelligent, mit einer Vielzahl nützlicher Sensoren ausgestattet und ihre Blicke können – dank eines eingebauten Augenlasers – töten. Sie zu reizen ist daher keine gute Idee, auch wenn Evi für gewöhnlich sanftmütig und friedfertig ist. Ihre Loyalität zu Rick ist nicht einfach nur Teil ihres Programms: er weckt Gefühle in ihr, die sie selbst nicht versteht. Sie würde für ihn durchs Feuer gehen – auch wenn sie Angst hat, dass ihr künstliches Herz dabei brechen könnte.

Evi wird gesprochen von Michelle Martin.

Hubert
 

Unter dem grimmigen Äußeren des Golwonen verbirgt sich das Herz eines Kämpfers. Auf dem Eisplaneten Golwonia geboren, hat Hubert seinem eigenen, oft sehr militärischen Volk den Rücken zugekehrt und ist allein durch die Weiten des Universums gereist. Dabei geriet er in die Gefangenschaft der insektoiden Izlaaks und wurde auf dem Gefängnisschiff Replika 4 eingesperrt. Hier begegnete er dem Terraner Rick Future – nach anfänglichen Schwierigkeiten wurden aus den beiden schnell Freunde und nachdem ihnen die Flucht von Replika gelungen war, blieb Hubert an der Seite des Menschen. An Bord des alten terranischen Frachtschiffs Eric ließen sich die beiden als Freelancer vom Intergalaktischen Sicherheitsdienst anheuern – ein Job, der sie von einem Ende der Galaxis zum anderen führte. Dabei erhielten Rick und Hubert mehrmals die Gelegenheit, einander das Leben zu retten. Als pragmatisch denkender Golwone, der stets ausspricht was er denkt, ist Hubert oft die Stimme der Vernunft für Rick, wenn dessen Abenteuergeist wieder einmal mit ihm durchgeht. Als Bordingenieur kennt niemand die Eric so gut wie er. Und auch wenn er sich gern Wortgefechte mit Evi – oder „Püppi“ wie er sie nennt – liefert, sieht Hubert sich immer als Beschützer seiner Freunde.

Hubert wird gesprochen von Ralf »Searge« Pappers.

Garlyn
 

Vorlaut, sarkastisch, ungestüm, aufrichtig und loyal – das alles ist Garlyn. Und noch viel mehr. Sein Ziehvater war der gefürchtete, borgonische Raumpirat Vago Korrak, der Garlyn schon in frühen Jahren das Handwerk seiner Zunft lehrte. Von Vago angeblich als Baby in einer Rettungskapsel gefunden, ist Garlyn der einzige seiner Art im bekannten Weltraum. Er weiß nichts über sein Volk oder seine Familie – doch er hat nie aufgehört, nach ihnen zu suchen. Nach einem erbitterten Streit mit Vago reiste er solo durch die Galaxis und verdingte sich als Schmuggler, was ihm mehrere Haftstrafen einbrachte. Durch einen Zufall gelangte er an Bord der Eric, sehr zu Huberts und Evis Missfallen: es dauerte einige Zeit, bis Garlyn ihnen beweisen konnte, dass sie in ihm ein nützliches Crewmitglied gefunden hatten. Rick nahm bald eine Art Vaterrolle für Garlyn ein, nicht zuletzt weil er in diesem eine jüngere Version seiner selbst sah: heimatlos, abenteuerlustig, auf der Suche nach seiner Familie. Niemand an Bord der Eric – am wenigsten Garlyn selbst – ahnt, welches Erbe auf ihn wartet, irgendwo auf einem fernen Planeten am Rande der Galaxis…

Garlyn wird gesprochen von Tom Steinbrecher.


Illustrationen von Colin M. Winkler / Sprecher und Musik der Texte: Tim Gössler