Logo

Hallo liebe “Rick-Future”-Freunde!

Hier schreibt euch Sven Matthias mit ein paar aktuellen Informationen rund um unsere Serie. In den vergangenen drei Monaten habt ihr von uns kaum etwas gehört, und ich möchte euch ein wenig zu den Hintergründen erklären. Zunächst einmal: Unsere Serie ist nicht tot oder das Projekt eingestellt. Aber ich bin als Produzent und Kopf des Teams für einige Monate komplett ausgefallen, was zwangsläufig zum Stillstand in der Produktion führte. Was ist passiert? Nun, das ist nicht ganz so einfach zu erklären, und ich habe lange überlegt, wie viele Details ich aus meinem Privatleben öffentlich machen sollte.

Seit meiner Kindheit leide ich an einer Depressiven Erkrankung, die mich leider in unregelmäßigen Schüben mein Leben lang begleitet. Vor einigen Monaten brach die Erkrankung so stark aus, dass ich nicht mehr in der Lage war, mit voller Energie zu arbeiten. Nach einer Therapie ging es mir zwar deutlich besser, aber es fiel mir schwer, wieder in das normale Leben zurückzufinden. Einfach weitermachen war nicht so einfach. Ich arbeite seit so vielen Jahren an “Rick Future” und habe ein wunderbares Team aus Freunden um mich herum, die in den vergangenen Monaten verständnisvoll hinter mir standen. Dafür bin ich unendlich dankbar. Aber wir brauchen jetzt noch einige Wochen, um euch neue Abenteuer aus dem “Rick-Future”-Universum zu bringen. Denn neben “Rick Future” hat jeder von uns ein Privatleben mit anderen Verpflichtungen. Andere Projekte, die den Lebensunterhalt sichern, familiäre Expansionen und Umzüge stehen da gerade auf dem Programm.

Ich bin überzeugt davon, dass diese Pause dem Projekt sehr gut tun wird, denn wir möchten als Produktionsteam auch in Zukunft mit voller Energie an “Rick Future” arbeiten. Das bedeutet aber auch, dass ihr in diesem Jahr kein neues Hörspiel von uns bekommen werdet, jedoch könnt ihr sicher sein, dass wir Veröffentlichungen für das nächste Jahr vorbereiten. Ohne zu viel zu versprechen, wird es auch die eine oder andere kleine Neuigkeit für euch geben. Habt noch ein wenig Geduld mit uns, das braucht jetzt alles etwas Zeit.

Abschließend möchte ich mich für eure Unterstützung, Treue und euer Vertrauen in unser Projekt bedanken. Und auch für eure Nachfragen und Mails, die in uns in den vergangenen Monaten erreicht haben.

Allerbeste Grüße und passt auf euch auf!